Das Amtshaus

Amtshaus

Ihre Gastgeber

Sebastian Wiese und Jürgen Alt kennen das Amtshaus sind ein eingespieltes Team – seit 2008 arbeiten sie hier Seite an Seite, seit 2015 leiten sie Gourmet-Restaurant und Hotel gemeinsam und nach neuem Konzept. Mit der neuen Ausrichtung legen sie den Fokus auf Tagungen, Feierlichkeiten und Veranstaltungen für Gesellschaften im kleinen und kleineren Kreis – stets begleitet durch die Sterneküche von Sebastian Wiese und die sensorische Expertise von Restaurantleiter und Sommelier Jürgen Alt.

Amtshaus

Das Hotel

BA
20180810160351
BB
20180810160443
BC
20180810160545
BD
20180810161423
BE
20180810160713
BF
20180810155935
BG
20180810160149

Das Amtshaus

Mehr als 500 Jahre Geschichte

1447

Das Dorf Ailringen wird von den Herren des Deutschordens gekauft. Die römisch-katholische Ordensgemeinschaft wurde 1190 gegründet und ist bis heute aktiv.

1580/1600

Der Deutschorden errichtet ein Gebäude mit Schmuckfachwerk im Renaissance-Stil. Sein Charakter wird auch wesentlich von einer barocken Umbauphase geprägt.

1806

Mit der Besetzung des Deutschordensamtes Nitzenhausen und Ailringen geht das Amtshaus in den Besitz des Königreichs Württemberg über.

1992

Die Unternehmensgruppe Würth erwirbt das ehemalige Deutschordenhaus und die Pfarrscheuer und bewahrt das Kulturdenkmal damit vor dem Verfall.

1997

Das Amtshaus wird offiziell eingeweiht. Neben der Pfarrkirche und dem Rathaus zählt es zu den bedeutendsten historischen Bauwerken in Ailringen.

2016

Sternekoch Sebastian Wiese und Gastgeber Jürgen Alt führen das Haus gemeinsam und unter neuem Konzept – Tagungen und Feierlichkeiten stehen nun im Fokus.

Lage

Ailringen im Jagsttal

Ailringen ist ein malerisches Dorf im Jagsttal, durchschlängelt von der Jagst. Im nahegelegenen Jagstfeld mündet der namengebende Fluss in den Neckar. Weite Strecken entlang der Jagst sind heute Naturschutzgebiete, die zahlreichen Tier- und Pflanzenarten Lebensraum schenken. Die weitgehend unberührte Naturlandschaft macht den besonderen Charme dieses Landstrichs aus und zieht Ruhesuchende in ihren Bann.

Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Stuttgart; die Entfernung beträgt ca. 100 km. Das Museum Würth in Künzelsau ist ca. 10 km entfernt und bis zur Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall sind es ca. 35 km.

Die Location

FÜR JEDEN ANLASS

ANGEBOT

KULINARISCHE AUSZEIT

Nehmen Sie eine kulinarische Auszeit im idyllischen Jagsttal

MEHR ANZEIGEN

Kontakt

+49 (0) 79 37 / 970-0